Wer über einen Kel­ler ver­fügt, der möch­te ihn ver­ständ­li­cher­wei­se auch im Rah­men sei­ner Bedürf­nis­se nut­zen kön­nen. Häu­fig wer­den die Nut­zungs­mög­lich­kei­ten von Kel­lern aller­dings durch eine erhöh­te Luft­feuch­tig­keit ein­ge­schränkt.

Tem­pe­ra­tur- und jah­res­zei­ten­ab­hän­gig kann die Pro­ble­ma­tik von stö­ren­den Ein­schrän­kun­gen bis hin zur Unnutz­bar­keit von Kel­ler­räu­men füh­ren.

Luf­t­en­feuch­ter für den Kel­ler:

Nicht alle Kel­ler sind bau­art­be­dingt her­vor­ra­gend auf eine ganz­jäh­ri­ge viel­sei­ti­ge Nut­zung aus­ge­legt. Nicht zuletzt auf­grund höhe­rer Bau- bzw. Erwerbs­kos­ten einer Immo­bi­lie mit Kel­ler möch­te der Eigen­tü­mer die­sen jedoch ohne stän­di­gen Blick auf das Hygro­me­ter nut­zen kön­nen. Durch erhöh­te Luft­feuch­tig­keit kön­nen Stock­fle­cken an ein­ge­la­ger­ter Klei­dung ent­ste­hen, die Eti­ket­ten an Wein­fla­schen kön­nen schim­meln und ein fühl­bar unan­ge­neh­mes Raum­kli­ma kann ent­ste­hen. Natur­ge­mäß sind Kel­ler­räu­me küh­ler als die Räu­me im obe­ren Bereich eines Hau­ses, was das Unter­ge­schoss auto­ma­tisch anfäl­li­ger für Feuch­tig­keits­schä­den macht.

Auf­grund der Nut­zung wird in den meis­ten Fäl­len kei­ne Behei­zung der unte­ren Räu­me auf Niveau des rest­li­chen Hau­ses ange­strebt, dadurch wird das Risi­ko einer über­höh­ten Luft­feuch­tig­keit noch erhöht. Im schlimms­ten Fall dro­hen Schim­mel­schä­den an den Wän­den, deren Besei­ti­gung mit hohem Auf­wand und einer Ein­schrän­kung im Wohn­kom­fort ein­her­geht.

Um sich vor Schä­den durch zu hohe Luft­feuch­tig­keit zu schüt­zen und eine unein­ge­schränk­te Nutz­bar­keit der Kel­ler­räu­me her­zu­stel­len und auf­recht zu erhal­ten, bedient man sich am Bes­ten der Hil­fe eines Luft­ent­feuch­ters. Die über­schüs­si­ge Feuch­tig­keit wird in einem Behäl­ter auf­ge­fan­gen und ist leicht zu besei­ti­gen. Der Luft­ent­feuch­ter im Kel­ler kann jeder­zeit neu posi­tio­niert wer­den. Das Raum­kli­ma ver­än­dert sich merk­lich zum Posi­ti­ven, einer indi­vi­du­el­len Raum­nut­zung steht nichts mehr im Wege und ein­ge­la­ger­ter Haus­rat wird geschont. Mit einem Luft­ent­feuch­ter im Kel­ler gönnt man Mensch & Haus mehr Sicher­heit und Wohl­be­fin­den.